Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Chemnitz entdeckt

11. Mai - 15:00 - 16:30

„Kaßberg-Gefängnis: Vom Gedenkort zur Gedenkstätte“

Im Gespräch mit Hanka Kliese, Lern- und Gedenkort Kaßberggefängnis e.V.

Im Mai ist der Lern-und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis e.V. in der Reihe „In Chemnitz entdeckt“ im Kraftwerk zu Gast, der gegenwärtig den früheren Zellentrakt B der ehemaligen Haftanstalt zur Gedenkstätte umbaut.

Das Kaßberg-Gefängnis war der zentrale Abwicklungsort des Häftlingsfreikaufs aus der DDR. Für die meisten der mehr als 33.000 politischen Gefangenen, die von der Bundesrepublik zwischen 1962/1963 und 1989 freigekauft wurden, gingen von hier aus die Busse in die Freiheit.
Außerdem diente der Gebäudekomplex als Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit und zuvor des NKWD. In der Zeit des Nationalsozialismus waren auf dem Kaßberg Angehörige unterschiedlicher Opfergruppen inhaftiert.

Eintritt: 5,00 €

 

Details

Datum:
11. Mai
Zeit:
15:00 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Kraftwerk e.V. – Saal

Veranstalter

Kraftwerk e.V.
Telefon:
0371/383903-0
E-Mail:
kraftwerk-chemnitz@t-online.de
Veranstalter-Website anzeigen